Workshop: „Kommt zu zweit:)“ Partneryoga und Thai Massage am 18. März ab 18.30 Uhr

Workshop: „Kommt zu zweit:)“ Partneryoga und Thai Massage am 18. März ab 18.30 Uhr

Bei diesem Workshop  geht es um Berührungen, Vertrauen, Entspannung und ja auch um Liebe.

In unserer PartnerYoga-Sequenz geht es darum, den Körper miteinander zu verbinden, zu öffnen, dehnen und zu kräftigen und sich gleichzeitig auf einen Partner einzulassen. Wir fördern das Vertrauen und das liebevolle Miteinander. Wichtig ist es, nicht den Humor zu verlieren, denn gerade das Miteinander, das Lachen, Schwitzen und Fallen fördert die Partnerschaft.

Im Teil der Thai Massage geht ums Geben, Schenken, Hingabe und Mitfühlen: Wir aktivieren also ganz bewusst unsere Herzqualitäten.

In der Thai Massage wird die/der Massierende „Gebende:r” genannt, und die/der Massierte als „Empfänger:in” bezeichnet. Als Gebende sind wir in der Thai Massage ganz präsent und konzentrieren uns auf unseren Atem und den des/der Empfängers/Empfängerin. So entsteht der sogenannte „heilige Tanz”, bei dem ein einzigartiger Rhythmus entsteht, aufbauend auf Zuhören, Respekt und Präsenz.

Bei der Thai Massage gilt: Wenn es sich gut anfühlt, ist es richtig. Das gilt sowohl für die/den Empfangende:n als auch für die/den Gebende. Scherzhaft wird die TTM auch „Massage für faule Menschen” genannt, da der/die Empfängerin ganz offensichtlich entspannen darf und zum Teil „passiv bewegt” wird, aber auch die/der Gebende ohne Anstrengung massieren darf.

Lass Dich darauf ein und freu Dich auf eine neue Erfahrung.

Was Du brauchst: einen Lieblingsmenschen (Partner:in, Mitbewohner:in, Freund:in, Oma oder Opa…) und eine weiche Decke.

Dauer: ca. 2 – 2,5  Stunden

Kosten: pro Paar 50 Euro

Anmeldung per Mail: mail@sportraum-md.de